Making-Of

Unser Equipment

Canon EOS 700D

  • 2x Canon EOS 700D Spiegelreflexkamera

Für unsere aktuellen Kurzfilme benutzen wir zwei Spiegelreflexkameras Canon EOS 700D.
Mit Mini-USB-Datenkabeln verbinden wir die Kameras an jeweils einen Laptop, um sie über das mitgelieferte Programm Canon EOS Utility (s.u.) auzulösen. Je nach verfügbaren Platz, der uns bei unseren LEGO-Sets zur Verfügung steht, schließen wir noch ein USB-Verlängerungskabel zwischen. Alle Fotos werden durch das Datenkabel direkt auf den Laptop geladen, wo wir sie nach jeder Szene in eine Ordnerstruktur sortieren, um später beim Schnitt den Überblick zu behalten.

Cullmann ALPHA 2500

  • 2x Cullmann ALPHA 2500 Stativ

Beide Spiegelreflexkameras montieren wir auf je ein Cullmann ALPHA 2500 Stativ. Es handelt sich hierbei um ein Dreibein Kurbelstativ inkl. 3 Wege Kopf mit Schnellkupplung, das sich durch das beigelegte Stativetui gut verstauen und zwischen unseren Drehorten transportieren lässt.

TecTake® Studioleuchten

  • TecTake® Studioleuchten

Um unsere Sets gleichmäßig zu beleuchten, verwenden wir 3 Softboxen aus dem Set TacTake® Studioleuchten. Wichtig bei der Auswahl war für uns, dass sich die Leuchtmittel kompakt zusammenbauen lassen und man sie verhältnismäßig gut transportieren kann: Das Stativ kann man mit Galgen 78 cm - 350 cm ausziehen.

Da wir zu den Studioleuchten Energiesparlampen mit einer Leistung von ca. 55 Watt verwenden, schalten wir die Softboxen spätestens fünf Minuten vor dem Drehbeginn ein, damit sich die Leuchtintensität der Energiesparlampen stabilisiert hat.

Chromakey Green Screen

  • Chromakey Green Screen

Um durch das sogenannte "Chromakey"-Verfahren hinter den aufgenommenen LEGO-Modellen einen angepassten Hintergrund zu schneiden, nutzen wir einen 300cmx300cm Chromakey Green Screen. Falls wir hingegen in Szenen nur einen blauen Himmel benötigen, verwenden wir im Normalfall entsprechende andersfarbige Hintergründe.

Infrarot Fernauslöser

  • Infrarot Fernauslöser

Falls es uns aus Platzgründen nicht möglich ist, die Kameras über die Laptops auszulösen, verwenden wir einen Infrarot Fernauslöser, der auf Knopfdruck ein Foto schießt.

LEGO

  • ...und unzählige LEGO-Steine

Da wir besonders auf das Set-Design bei unseren Filmen achten, sammeln sich pro Film mittlerweile mehr als 30 Kilogramm LEGO-Steine in allen Sets verbaut an: Neben unserem 5 Kilogramm schweren Titanic-Modell wiegt allein unser 140 cm langer Nachbau des Oceanliners "Queen Mary 2" rund 12 Kilogramm.

Unsere Software

Canon EOS Utility

Zum Aufnehmen der einzelnen Fotos verwenden wir das Programm Canon EOS Utility. Dieses Programm ist bei einer Canon Spiegelreflexkamera standardmäßig dabei. Wenn man die Kamera mit dem USB-Kabel an einen Computer anschließt, ist es möglich, die Kamera fernzusteuern. Das bedeutet, dass ein Live-Bild der Kamera auf dem Computer zu sehen ist und ein weiteres Fenster, mit dem wir beispielsweise fokussieren oder auslösen können. Die Bilder werden dann automatisch auf dem PC gespeichert.

Adobe Photoshop CC

Mit dem Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop CC designen wir die Thumbnails für alle Videos auf unserem YouTube-Kanal. Außerdem gestalten wir unser Kanaldesign und einige weitere Grafiken für unsere Website, unsere SocialMedia-Seiten oder Plakate für Messeaufenthalte mit diesem Programm.

Adobe Premiere Pro CC

Die einzelnen Szenen fügen wir im Schnittprogramm Adobe Premiere Pro CC zusammen. Zusätzlich können wir Texte über unsere Videos legen und den Film mit Musik untermalen.

Adobe After Effects CC

In Adobe After Effects CC versehen wir die einzelnen Szenen mit passenden Filtern und fügen gegebenenfalls verschiedene Effekte hinzu. Falls möglich, lassen wir mit dem Programm Zwischenbilder generieren, die alle Bewegungen der LEGO-Figuren flüssiger erscheinen lassen. Wenn wir unseren Green Screen verwendet haben, filtern wir die entsprechenden Grüntöne und platzieren unseren gewünschten Hintergrund.

LEGO Digital Designer

Digitale Entwürfe zu einzelnen LEGO-Modellen bauen wir uns mit dem Programm LEGO Digital Designer. Außerdem bauen wir gelegentlich Schriftzüge aus LEGO-Bausteinen nach und setzen sie in unsere Thumbnails für unsere Kurzfilme auf YouTube ein.

Videos

Titanic - Making Of

Titanic - Making Of

SC Paderborn - Making Of

SC Paderborn - Making Of

Queen Mary 2 - Making Of

Queen Mary 2 - Making Of