Titanic – Presse

Auf dieser Seite sind alle Artikel über unseren Titanic-Film einsehbar.

Sie können uns jederzeit unter der E-Mail-Adresse info@legomovie.de kontaktieren!

Titanic-Artikel vom TITANIC-MUSEUM-GERMANY

Das TITANIC-MUSEUM-GERMANY schrieb zum TITANIC-Legofilm in der Ausgabe Nr 394 des TITANIC-News-Ticker vom Do 22.Oktober 2015:

+ + + T O P M E L D U N G + + +
*Die TITANIC sinkt wieder im Kino: Neuer Lego-Film in Stop-Motion-Technik!

Am So 15.November 2015 gibt es im Paderborner Kino Cineplex, einen neuen TITANIC-Film, der dann gegen 15:15 Uhr im Rahmen des NRW-Kinotages vorgestellt wird. Dabei stehen dann Beiträge im Vordergrund, die von lokalen Filmemachern eingereicht wurden. Einer dieser Filme behandelt das Thema „TITANIC“. Die Jugendlichen Tim (17) und Luca Olszewski (13), Sebastian Brumby (14), Julian Schlangenotto (14), Marco Brücke (18), Ben Pleininger (14) und Timo Deutschmann (18), sowie Moritz Lüdtke Westhues (12) lieben es kleine Filme in der Stop-Motion-Technik mit Legofiguren zu drehen. Als Stop-Motion bezeichnet man die Technik, in der einzelne Figuren immer nur ein kleines Stück bewegt werden und jeweils davon ein Einzelbild fotografiert wird. Durch das aneinanderfügen der Bilder entsteht dann der Eindruck, als wenn sich die Figuren tatsächlich bewegen. Jetzt nahmen sich die Jungs das Thema TITANIC vor und drehten frei nach Camerons „TITANIC“ den Film erneut, diesmal mit 270 Lego-Männchen (und –frauen). Bei der Vorführung im Kino wird auch die „Filmcrew“ anwesend sein, um die Reaktionen des Publikums hautnah erfahren zu können. In den nächsten Wochen läuft dieser 11:30 Minuten andauernde Film dann als Vorfilm im sonntäglichen Nachmittagsprogramm. Auch Profis betrachten sowohl das Engagement, sowie die Arbeitsleistung, als sehr professionell. Und es sind in der Tat die Details, die diesen Animationsfilm ausmachen. Den Film haben die Jungs bereits bei YouTube eingestellt und dazu auch ein Making-Of mit 5:05 Minuten Laufzeit. Und die Musik machten sie auch selbst mit dem E-Piano, ebenfalls sehr professionell. Derweil haben die Jungs schon wieder Pläne für einen neuen Film, dann zu einem anderen Thema. + + +

© T-M-G/AP, by TITANIC-MUSEUM-GERMANY 22.Oktober 2015

Titanic-Artikel auf www.schiffsjournal.de

In Nordrhein Westfalen wird heute eine ganz besondere „Filmpremiere“ gefeiert: Auf YouTube wurde einer der aufwendigsten LEGO-Titanic Film aller Zeiten veröffentlicht. Für die Umsetzung, von der Idee bis zur Veröffentlichung, waren mitunter ein Filmteam von sechs Jungs, unzählige Arbeitsstunden sowie 200 LEGO-Männchen notwendig.

[...]

(19. Oktober 2015, Kurzfassung)